Facebook heißt jetzt Meta

Mark Zuckerberg hat heute bei einer Präsentation den neuen Namen des Facebook-Unternehmens bekannt gegeben.

Anfang des Monats wurde berichtet, dass Facebook bald umbenannt werden würde. Heute ist es nun offiziell: Das Unternehmen, das hinter dem allgegenwärtigen sozialen Netzwerk steht, heißt jetzt Meta.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg sagte in der Ankündigung, dass der neue Name den wachsenden Einfluss des „Metaverse“ widerspiegelt, das er als „ein Gefühl der Präsenz beschreibt – als ob man genau dort mit einer anderen Person oder an einem anderen Ort wäre“.

„Im Metaverse kann man fast alles tun, was man sich vorstellen kann – sich mit Freunden und Familie treffen, arbeiten, lernen, spielen, einkaufen, kreativ sein – sowie völlig neue Erfahrungen machen, die nicht wirklich zu dem passen, was wir heute über Computer oder Telefone denken“, schrieb Zuckerberg.

„In dieser Zukunft werden Sie in der Lage sein, sich augenblicklich als Hologramm zu teleportieren, um im Büro zu sein, ohne zu pendeln, auf einem Konzert mit Freunden oder im Wohnzimmer Ihrer Eltern, um alles nachzuholen. Dies wird Ihnen mehr Möglichkeiten eröffnen, ganz gleich, wo Sie leben. Sie werden mehr Zeit für das haben, was Ihnen wichtig ist, weniger Zeit im Verkehr verbringen und Ihren ökologischen Fußabdruck verringern.